: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 7. März 2005 geschrieben und hat derzeit keinen Kommentar «

Kostenlose und kostenpflichtige Angebote auf Ancestry.com

Vielen Forschern dürfte bekannt sein, dass es auf der Internetseite Ancestry.com – http://www.ancestry.com – eine Vielzahl kostenpflichtiger Angebote gibt, die nur gegen Bezahlung einsehbar sind. Es gibt aber auch einige nützliche Dinge, die man kostenfrei nutzen kann. Etwas Sprachkenntnis ist dabei sicher immer hilfreich.

Auf der Startseite befinden sich mehrere Reiter, einer davon führt zum „Learning Center“: http://www.ancestry.com/learn/
Sehr interessant sind hier die „Family Facts“:
http://www.ancestry.com/learn/facts/default.aspx

Hier kann man – auf der Basis verschiedener Ancestry-Datenbanken folgende Informationen und Statistiken – finden:

Pfeil Civil War Service (Compiled by Ancestry.com from the Civil War service records)
Pfeil Immigration year (Jahr der Einwanderung)
Pfeil Life Expectancy (Lebenserwartung)
Pfeil Name Distribution UK (Namensverbreitung England auf Grundlage der Volkszählung von 1891 in England und Wales)
Pfeil Name Distribution US (Namensverbreitung USA auf Grundlage der Volkszählungen von 1840, 1880, 1920)
Pfeil Name Meanings (Bedeutung von Namen, Quelle: Dictionary of American Family Names, Oxford University Press)
Pfeil Newspaper Headlines (Schlagzeilen von Zeitungsartikeln – Headlines are from Ancestry.com’s Historical Newspaper Collection)
Pfeil Occupations (Auswertung der Berufe der Haushaltevorstände in der US-Volkszählung von 1880 – Compiled by Ancestry.com for head of households from the 1880 US Federal Census records)
Pfeil Place of Origin (Herkunftsländer, Auswertung der New Yorker Passagierlisten – Compiled by Ancestry.com from the New York Passenger Lists)
Pfeil Ports of Departure (Abfahrtshäfen, Auswertung der New Yorker Passagierlisten – Compiled by Ancestry.com from the New York Passenger Lists)

Wer mehr wissen will und an die konkreten Daten herankommen möchte, die zur Erstellung der Diagramme geführt haben, muss sich natürlich anmelden und zahlen. Dafür stehen jeweils verschiedene Modelle zur Verfügung.

Was gibt es noch kostenlos?

8) Die vielen Artikel in der „Library“ (alles auf Englisch):
http://www.ancestry.com/learn/library/archive.aspx

8) Die Nutzung der Message Boards:
http://www.ancestry.com/share/

Ferner kann man das kostenpflichtige Angebot 14 Tage kostenlos testen. Aber Achtung! Rechtzeitig abmelden! Weiterhin gibt es manchmal als Bonus zum Kauf bestimmter Produkte kostenfreie „Subscriptions“ für einen begrenzten Zeitraum (z.B. ein Jahr OneWorldTree-Zugang beim Kauf von FamilyTreeMaker/Familienstammbaum 2005 … im Normalfall muss man sich auch dafür mit Kreditkarte registrieren, eine andere Lösung für Nutzer ohne Kreditkarte ist in Vorbereitung, soll allerdings nur als Ausnahmefall betrachtet werden).

Für zahlende Kunden stehen verschiedene Angebote/Modelle zur Auswahl:

Super Subscription
OneWorldTree(sm)
U.S. Federal Census Collection
U.S. Records Collection
U.S. Immigration Collection
UK & Ireland Collection
Family & Local Histories
Historical Newspapers
People Finder

Pfeil Wichtige Informationen zu Details und Nutzungsbedingungen findet man hier:

http://www.ancestry.com/subscribe/subscribeplanstx.asp
http://www.ancestry.com/legal/terms.htm

Der Artikel wurde am Montag, den 7. März 2005 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Ahnenforschung.Net News. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Schreib einen Kommentar