: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 12. Januar 2008 geschrieben und hat derzeit einen Kommentar «

„Reizvoller Mief der Kirchenbücher“

So ist ein aktueller Artikel in der Südwestpresse Neckar Chronik überschrieben.

Der Artikel beginnt mit folgender Einleitung:

„Wer wie die Familienforscher Elfriede und Horst Bruns die Nase gerne in alte Kirchenbücher steckt, hat jede Menge zu erzählen. Nicht nur von weit verzweigten Familien-Stammbäumen, sondern auch von skurrilen Begebenheiten – wie der eines Oberjesingers, der umkam, weil ihn Blutegel am Egelsee bei einer Rast bis auf den letzten Blutstropfen aussaugten.“

Den vollständigen Text lesen Sie online unter:
http://neckar-chronik.de/2139811

Der Artikel wurde am Samstag, den 12. Januar 2008 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Neuigkeiten aus der Welt der Genealogie. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Eine Antwort zu “„Reizvoller Mief der Kirchenbücher“”

  1. […] die Vergangenheit zurückgehen will, kann sich nun an die Pfarrämter wenden. Die hier vorliegenden Kirchenbücher reichen teilweise bis ins 15. Jahrhundert zurück. Nun ist es notwendig zu wissen, wo die Ahnen […]

Schreib einen Kommentar