Tags: ,

: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 10. Februar 2014 geschrieben und hat derzeit keinen Kommentar «

Ahnenforschung in sozialen Netzwerken: Wie Facebook Infos liefert

Die Ahnenforschung ist ein allseits beliebtes Hobby und war früher besonders mühsam, da man Stunden mit Briefverkehr zu Behörden und alten Kirchenbüchern verbringen konnte. Diese Arbeit bleibt auch heute dem Hobby-Forscher nicht immer erspart, oftmals hilft aber bereits ein Blick in soziale Netzwerke, um entscheidende Informationen zu erhalten.

Facebook-Like

Facebook liefert wichtige Informationen und erleichtert die Kontaktaufnahme. (Bild: Schulz-Design – Fotolia)

Soziale Netzwerke

Den meisten Menschen sind soziale Netzwerke wie Facebook oder Wer-kennt-wen ein Begriff. Sie sind für alle Menschen offen und auf keine bestimmte Interessengruppe beschränkt. Deshalb sind sie auch eine nützliche Quelle für Informationen, wenn man beispielsweise Verwandte finden möchte.

Schon allein die Eingabe des eigenen Nachnamens in das Suchfeld liefert in der Regel eine Vielzahl Treffer, die eventuell Verwandte zutage bringt. Eine Kontaktaufnahme ist durch die integrierte Nachrichtenfunktion dann nur noch ein kleiner Schritt. Zusätzliche Informationen liefert der Klick auf das entsprechende Profil, wo oftmals auch private Fotos und Angaben einsehbar sind, desgleichen sind bereits vorhandene gemeinsame Bekannte oder Freunde auf einen Blick zu sehen.

Es existieren aber auch spezielle Netzwerke, die extra für Ahnenforscher ausgelegt sind. So können bei MyHeritage Stammbäume angelegt und Übereinstimmungen automatisch angezeigt werden. Auch eine direkte Kontaktaufnahme ist hier möglich.

Nicht nur für Verwandte nützlich

Soziale Netzwerke können nicht nur für die Suche nach Verwandten genutzt werden. Ebenso bieten diese Plattformen Ahnenforschern die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen und zu helfen. Mit Rat und nützlichen Tipps lässt sich das gemeinsame Hobby auch über das Internet realisieren. So ufert die Suche nach Verwandten oftmals unverhofft in neue Freundschaften, mit denen rege über das gemeinsame Hobby diskutiert werden kann.

Der Artikel wurde am Montag, den 10. Februar 2014 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Neuigkeiten aus der Welt der Genealogie. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Schreib einen Kommentar