: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 19. März 2004 geschrieben und hat derzeit keinen Kommentar «

Herkunft von US-Präsidentschaftskandidat Kerry

Vor einem Jahr hatte der „Boston Globe“ den Berufsgenealogen Felix Gundacker beauftragt, die Familiengeschichte des demokratischen Präsidentschaftskandidaten John Kerry zu erforschen. Verschiedene Zeitungen berichteten kürzlich darüber, auch online sind einige Artikel zu finden.

Zitat aus dem Artikel im Online-Angebot der Deutschen Welle:

„Das Ergebnis war auch für Kerry eine Überraschung: Denn er stammt nicht aus Irland, wie sein Name nahe legt. Felix Gundacker vom Wiener „Institut für Historische Ahnenforschung“ hat herausgefunden, dass Kerrys Großvater ursprünglich Kohn hieß und in Österreichisch-Schlesien zur Welt kam.

Kerrys Großmutter Ida und ihr Mann Fritz Kohn waren 1904 in die USA ausgewandert. Vorher hatten sie ihren Namen von Kohn in Kerry geändert und waren vom Judentum zum Katholizismus übergetreten. Wie Felix Gundacker vor kurzem herausfand, wurden die Schwester und der Halbbruder von Kerrys Großmutter während des Dritten Reichs in Treblinka und Theresienstadt ermordet.“

Der komplette Artikel im Online-Angebot der Deutschen Welle:
http://www.dw-world.de/german/0,3367,1491_A_1132449_1_A,00.html

Interview mit Felix Gundacker:
http://www.dw-world.de/german/0,3367,1575_A_1132537,00.html

Der Artikel wurde am Freitag, den 19. März 2004 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Neuigkeiten aus der Welt der Genealogie. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Schreib einen Kommentar