Tags: , ,

: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 18. Juni 2014 geschrieben und hat derzeit keinen Kommentar «

Martinique: Karibische Insel mit französischem Namen

Martinique ist eine traumhaft schöne Insel in der Karibik mit einer französischen Vergangenheit, die noch heute besteht. So gehört Martinique zu Frankreich – die Landessprache der Insel ist französisch. Die beliebte Urlaubsinsel ist auch unter den Namen Mandinina oder Madiana bekannt und verdankt ihre heutige Bezeichnung einem prominenten Namensgeber. Wenn man Martinique einmal erlebt hat, wird man es sich nicht nehmen lassen, ein weiteres Mal zu kommen.

Insel der Blumen und der Leguane

Martinique hat seinen Namen dem berühmten Seefahrer Christoph Kolumbus zu verdanken. Dieser entdeckte die Insel im Jahre 1493 und kam das erste Mal am 15. Juni 1502 an Land. Genannt wurde die Insel zu diesem Zeitpunkt „Jouanacaëra-Matinino“, was so viel bedeutet wie „die Insel der Leguane“. So hat es der Historiker Sydney Daney übersetzt. Er ist der Meinung, dass die Kariben der Insel diesen Namen gegeben haben. Die Ureinwohner nannten ihre Heimat Madinina: „Insel der Blumen“. Auch Madiana oder Madinite sind Bezeichnungen für die karibische Insel.

Prominenter Namensgeber

Als Kolumbus im Jahr 1502 auf die Insel zurückkam, taufte er sie in Anlehnung an die Nachbarinsel Dominica (La Dominiqua) La Martinique – unter dem Namen Martinique wurde die Insel in der Karibik dann auch bekannt. Der Name hat sich bis heute gehalten. Aber auch Madinina ist nach wie vor ein geläufiger Name und wird von den Einheimischen noch heute verwendet. Im Jahr 1779 gab es die Schlacht um Martinique zwischen den britischen und französischen Flotten. Die bekanntesten Städte und Gemeinden auf Martinique sind St. Pierre, La Trinite, Fort de France und Riviére Salée.

Der Artikel wurde am Mittwoch, den 18. Juni 2014 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Ländernamen. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Keine aktuellen Kommentare

Sie können den ersten Kommentar schreiben. Worauf warten Sie!

Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel







(x) Pflichtfeld. Gravatare werden angezeigt. Kommentare unangemessenen Inhalts werden moderiert. XHTML: Sie können diese sog. Tags zur Formatierung verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>