: artikel,

in der Gesamtansicht. Zugehörige Kommentare, Verweise und verwandte Artikel werden unten aufgeführt.

» Dieser Artikel wurde am 14. Februar 2008 geschrieben und hat derzeit einen Kommentar «

Ist Barack Obama das „schwarze Schaf“ der Familie?

Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten hat Barack Obama recht gute Chancen. Glaubt man der Ehefrau des US-Vizepräsidenten Dick Cheney, so ist Barack Obama das buchstäblich „schwarze Schaf“ der Familie. Bei genealogischen Forschungen hat Cheneys Frau herausgefunden, dass Obama und Cheney Cousins achten Grades sind. Gemeinsamer Vorfahr der beiden Politiker ist Mareen Duvall, der Sohn eines französischen Hugenotten, so ein Bericht in der WELT online. Ein weiterer Bericht über Obama in Verbindung mit der Ahnenforschung findet sich ebenso in der WELT online. Die neue Netz-Zeitung für Schwarze „The Root“ wirbt für Obama. Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

Der Artikel wurde am Donnerstag, den 14. Februar 2008 geschrieben. Er ist abgelegt unter folgenden Kategorien: Neuigkeiten aus der Welt der Genealogie. Sie können hier einen Trackback senden Trackback zum Artikel anlegen. Kommentieren Sie den Artikel und lassen Sie sich bei neuen Kommentaren Feed für Kommentare automatisch benachrichtigen.

Nachschlagen bei Wikipedia   Was ist ein Trackback? | RSS-Feed? | Social Tagging?

Eine Antwort zu “Ist Barack Obama das „schwarze Schaf“ der Familie?”

  1. […] Michelle und die beiden Töchter Sacha und Malia nutzen die Zeit, in der Barack Obama mit den Mächtigen der Welt im nordirischen Enniskillen beschäftigt war, um in die Forschungen […]

Schreib einen Kommentar